• Basel-Stadt 81.8%
  • Baselland 87.5%
  • Total 86.8%

Am 28. September 2014 stimmten die Mitglieder der Röm.-Kath. Kirche Basel-Stadt und der Röm.-Kath. Landeskirche Baselland über die Umsetzung der kirchlichen Gleichstellungsinitiative ab. Mit grossem Mehr nahmen sie die entsprechenden Verfassungsänderungen an. Die Initative verpflichtet die Kirchenbehörden in Basel-Stadt und Baselland, darauf hinzuwirken, dass die Römisch-Katholische Kirche die gleichberechtigte Zulassung – unabhängig von Zivilstand und Geschlecht – zum Priesteramt ermöglicht.

InitiantInnen der Gleichstellungsinitiative mit Herbert Haag-Preis ausgezeichnet

Die Herbert Haag Stiftung für Freiheit in der Kirche zeichnet periodisch Menschen aus, die sich für Freiheit und Menschlichkeit innerhalb der Kirche einsetzen.

Am 19. März 2017 wurden zwei mit Lehrverboten bestrafte Ordensfrauen und zwei Basis-Initiativen zur Frauenfrage in der Kirche ausgezeichnet, darunter die Kirchliche Gleichstellungsinitiative. Wir bedankten uns mit einem typischen Basler Schnitzelbank: